Archiv

Kategorie: Unkategorisiert

Ja zum Fortpflanzungsmedizingesetz (FMedG) weil es die Präimplantationsdiagnostik (PID) der Pränataldiagnostik gleichstellt

Die Schweizer Stimmbevölkerung hat die Verfassungsänderung zur Präimplantationsdiagnostik (PID) vor einem Jahr mit 61,9% angenommen, Bereits im Jahr 2000 hat das Stimmvolk ganz klar Ja gesagt zur Fortpflanzungsmedizin und angenommen wurde im Jahr 2002 auch die Fristenlösung. Die PID ist ein seit mehr als 20 Jahren erprobtes medizinisches Verfahren und in den meisten europäischen Ländern zugelassen. In der Schweiz hingegen…

Weiterlesen

Kategorie: Unkategorisiert | Kein Kommentar

Nein zur Durchsetzungsinitiative = Ja zu Rechtsstaat und Demokratie

Die Durchsetzungsinitiative ist ein Angriff auf unser Gewaltenteilungsprinzip und will ein Volksdiktat installieren: Das Volk soll nicht nur Gesetze machen, sondern diese auch durchsetzen – ein Verstoss gegen geltendes Verfassungsrecht. Im November 2010 wurde die Ausschaffungs-Initiative von Volk und Ständen angenommen. Innerhalb der von der Verfassung vorgegebenen fünfjährigen Frist hat das Parlament ein strenges Gesetz ausgearbeitet, das vom Ständerat mit…

Weiterlesen

Kategorie: Unkategorisiert | Kein Kommentar

Schluss mit der Benachteiligung von Ehepaaren und eingetragenen Partnerschaften bei Steuern und Rente – Ja zur Abschaffung der Heiratsstrafe

In der Schweiz sind heute noch rund 80 000 Paare durch die Heiratsstrafe betroffen, obwohl das Bundesgericht bereits 1984 die Benachteiligung von Verheirateten unmissverständlich gerügt hat. Die Volksinitiative der CVP „Abschaffung der Heiratsstrafe“ will die doppelte Benachteiligung von Ehepaaren und eingetragenen Paaren abschaffen. Paare sollen nicht deswegen, mehr Steuern bezahlen und weniger Rente erhalten, weil sie verheiratet sind oder in…

Weiterlesen

Kategorie: Unkategorisiert | 3 Kommentare

Für einen anderen Aargau – Vielen Dank für Ihre Stimme!

Der Wind dreht!    

Weiterlesen

Kategorie: Unkategorisiert | Kein Kommentar

Liebe Wählerinnen und Wähler

Ruth Humbel
ruth-humbel
Ich habe mich entschieden, im zweiten Wahlgang zu den Ständeratswahlen anzutreten und damit den Aargauer Wählerinnen und Wählern eine echte Auswahl zu ermöglichen. Breite Kreise haben mich dazu ermuntert. In wichtigen Dossiers biete ich eine konsensorientierte Alternative zu meinen männlichen Kontrahenten.

Kategorie: Unkategorisiert | Kein Kommentar